Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/refarat4a

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ägypten1

 Das alte Ägypten!

 Die Sphinx

Die berühmteste Sphinx ist die 20 Meter hohe und 73,5 Meter lange große Sphinx von Gizeh, die am Westufer des Nils errichtet wurde.
Wann und von wem die Sphinx von Gizeh errichtet wurde, ist auch heute noch ein Rätsel. Die gängigste Meinung ist, dass die Sphinx in der 4. Dynastie, ca. 2.700–2.600 v. Chr., entweder von Pharao Cheops oder dessen Sohn Chephren, gebaut wurde, wobei Cheops favorisiert wird. Diese These stützt sich auf die Erwähnung ihrer Namen auf einer Steinplatte, welche zwischen den Vorderpfoten der Sphinx gefunden wurde. Jedoch sagt die Inschrift nicht, dass einer der beiden auch wirklich der Bauherr der Sphinx war. Einige Archäologen vermuten einen bisher unbekannten Dritten als wahren Bauherren der Sphinx. Thesen, die die Errichtung der Sphinx um einige tausend Jahre etwa in das Jahr 10.500 v. Chr. vordatieren, gelten als geologisch widerlegt.

  Pyramieden

Es ist nicht leicht eine Pyramide zu bauen.
Und die Konstruktion der ersten echten Pyramide war eine Katastrphe:
Pharao Snofru ließ rießige Steinblöcke aufeinanderschichten,ließ tausende Arbeiter schuften...Doch der Boden sank weg und die Wände der Pyramide bekamem Risse.Trozdem wollte Snofru eine noch mächtigere Pyramide errichten.
Und wurde so zum tragischten,aber auch größten Bauherrn im alten Reich.

 Cheops-der maßlose Bauherr

Sie gilt bis heute als Weltwunder-und das zu Recht:Die Pyramide von Cheops ist die größte und berühmteste der Welt.
2,3 Mio Steinblöcke hat Cheops aufeinanderschichten lassen,146m hoch,230m breit.
Kein Pharao hat ihn jemals übertroffen.
Über Cheops´ Herrschaft gibt es wenig Zeugnisse.Bloß der römische Geschichtsschreiber Herodot erzählt,dass Cheops grausam war und sein Volk mit den maßlosen Pyramidenbau ins Elend trieb.
Er soll sogar seine Tochter zu niederen Diensten gezwungen haben,um so an Geld zu kommen...
Aber Herolodot hat diese Behauptung mehr als 2000 Jahre nach Cheops´ Leben aufgeschrieben-und so zweifeln die Experten,ob sie tatsächlich stimmen.

Der Fluch der Pharaonen

Im Zusammenhang mit den Ausgrabungsarbeiten und dem regen Interesse der Weltpresse verbreitete sich die Legende vom Fluch des Pharao. Viel fabuliert wurde über den Fluch der Mumie, der angeblich die Entdecker traf. Einige Mitglieder aus Carters Grabungsteams starben innerhalb der ersten fünf Jahre nach der Hebung des Sarkophags, darunter der Finanzier der Ausgrabungen in KV62, Lord Carnarvon, der am 5. April 1923 durch eine Infektion verstarb.
Die Ursachen der Todesfälle wurden untersucht: Fünf Mitglieder des Entdeckerteams begingen auf Grund der Veröffentlichungen der anderen Todesfälle Selbstmord. Als andere Ursachen wurden Infektionen durch Schimmelpilzsporen in der Luft der Grabkammer oder Moskitostiche gesehen. Bereits bei der Graböffnung bestehende Krankheiten führten ebenfalls zum Tod, der auch ohne Verbindung zum Grab eingetreten wäre. Statistische Untersuchungen ergaben sogar ein höheres Durchschnittslebensalter aller angeblichen Opfer.

Die Bedeutung der Ägiptischen Katze

Die Katze ist die Tochter des Soonengottes.Sie stelt Liebe und Fruchtbarkeit da.Sie wird als sitzende Katze oder Mensch mit Katzenkopf dargestelt.

Von Aldin & Mario!

emotionemotionemotionemotionemotionemotionemotionemotionemotionemotionemotionemotionemotionemotionemotion

Immer brav sein!emotion

15.6.09 18:10
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


jojo (15.6.09 21:04)
coole sache

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung